Samurai und Kriegskunst
 

Samurai und Kriegskunst


Die Tokugawa-Zeit (1603 – 1868) ist für die japanischen Kampf- und Kriegskünste eine Epoche von sowohl rasanter Entwicklung als auch Veränderung. In einer Zeit die weitgehend frei von großen kriegerischen Auseinandersetzungen war und in der die Samurai die Herrschaft über das Land innehatten, kam es zu einer Zusammenführung und theoretischen Fundierung von philosophischen, ethischen, politischen und militärischen Konzepten, welche ihren unvergleichlichen Ausdruck im „doppelten Weg von Pinsel und Schwert“ (bunbu-ryôdô) gefunden haben.

Das vorliegende Buch stellt eingängige Zeugnisse dieser Bewegung anhand von zeitgenössischen Texten vor; ergänzt durch einen Beitrag zum Stand der gegenwärtigen Quellenlage sowie eine kurze Einführung in zwei große japanische Arbeiten zu diesem Thema, der zehnbändige „Abriss japanischer Kampfkünste“ (Nihon budô taikei) und der zweibändigen „Geschichte der Militärwissenschaften in Japan“ (Nihon heihô shi).

Format: 23 x 16,5 cm, 144 Seiten.
ISBN 978-3-924862-31-2


  <? echo $artikelnr ?>.jpg
Artikelnummer: 70174 status 22,90 €
 
Anzahl: