Tomoe Gonzen - Aufbruch in die Schlacht
 
Seltener Kuchi-e Holzschnitt aus dem Jahr 1908. Die Darstellung zeigt die berühmte Tomoe Gozen, die vor dem Kampf ihre Rüstung anlegt.

Tomoe Gonzen (~1157; ~1247) war eine der wenigen weiblichen Krieger (onna bugeisha) der japanischen Geschichte. Sie diente Shôgun Minamoto no Yoshinaka und ist eine der tapfersten Krieger. In der epischen Literatur der Samurai-Tradition wird sie als gefürchtete Kriegerin beschrieben, die es „mit Tausenden“, ja auch mit „Dämonen oder Göttern“ aufnehmen konnte.

Kuchi-e sind Blätter, welche für die Veröffentlichung in japanischen Romanen und literarischen Zeitschriften gedruckt wurden. Hergestellt um die Jahrhundertwende (1868-1912).
Übersetzt heißt Kuchi-e “Mundbilder”. Wenn man so will, sind dies auch die Vorläufer der späteren Manga.

Künstler: Tomoe Kobori (1864 - 1931)
Format: 27,5 x 20 cm.
Erscheinungsjahr: um 1903
Zustand: Blatt leicht altersgebräunt, einige Wurmlöcher am Rand (hinterlegt), rechte untere Ecke leicht berieben.
Farben: Gut und kräftig.
Schönes seltenes Blatt.

Aufgrund der Fotografien bzw. Scans kann es leichte Farbabweichungen zum Original geben.

  70663.jpg
Artikelnummer: 70663
ca. 300 g
status 109,00 €
inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand
 
Anzahl:  St